Herstellung eines Kodak Fotobuch mit Leinencover

Vorbereitung

Sie benötigen das vom Kunden ausgewählte Cover, oberes und unteres Deckblatt, den Fotobuchtacker und den Stapel Ausdrucke. Kontrollieren Sie unbedingt die Reihenfolge und Qualität der Ausdrucke! So können Sie eventuelle Reklamationen nach Fertigstellung des Fotobuches verhindern.
Legen Sie den Stapel Ausdrucke zwischen das obere und untere Deckblatt. Achten Sie darauf, dass die beiden weißen Klebestreifen nach außen zeigen. • Querformat: Die Klebestreifen müssen sich an der linken, kurzen Seite befinden. • Hochformat: Die Klebestreifen müssen sich entsprechend an der linken längeren Seite befinden.
Ausdrucke und Deckblätter dürfen nicht verkantet sein. Stoßen Sie den Stapel einmal auf den Tisch mit der Längsseite und einmal mit der Querseite auf.

Heften des Fotobuches

Nutzen Sie zum Heften unbedingt die im Folgenden dargestellte Fotobuchbindehilfe! Fotobücher mit maximaler Seitenanzahl von 40 Seiten (20 Blätter) benötigen lange Klammern!


Lange Klammern für Fotobücher mit maximaler Seitenanzahl

Für Ihren Tacker gibt es Klammern in zwei verschiedenen Größen: Einmal in einer Länge von acht Millimeter (Bezeichnung 25/8) und einmal in einer Länge von zehn Millimeter (Bezeichnung 25/10 -Mawi Bestellnummer/DAN 52514). Fast alle Aufgaben lassen sich mit der kurzen Klammer erledigen, da Fotobücher meist nie die maximale Seitenanzahl von 40 (20 Blättern) haben. Wird jedoch einmal ein solch starkes Fotobuch vom Kunden gedruckt, muss zwingend notwendig auf die langen Klammern (25/10) gewechselt werden. Die kurzen Klammern bieten hier keinen ausreichenden Halt und Blätter können wieder auseinanderfallen!

Fotobücher mit maximaler Seitenanzahl benötigen längere Klammern! Bitte in diesem Fall Klammern mit der Länge 10 mm (25/10) verwenden!

TIPP: Sollten in Ihrer Filiale oft Fotobücher mit maximaler Seitenanzahl gefertigt werden, lohnt es sich, einen zweiten Tacker zu besorgen. Dieser sollte dann zur schnellen Erkennung gut gekennzeichnet sein, z. B. mit einem farbigen großen Punkt.


Damit die Klammern genau in den Falz gesetzt werden, muss der Tacker ganz in die jeweilige Aussparung geschoben werden.
Legen Sie den Stapel bündig links und oben an.
15×20 Fotobuch: Heften Sie den Stapel mit zwei Klammern. 20×20 und 20×30 (quer) Fotobuch: Heften Sie den Stapel mit drei Klammern. Heften Sie zuerst oben und unten und zuletzt in der Mitte! 20×30 (hoch) Fotobuch: Heften Sie den Stapel mit vier Klammern. Heften Sie zuerst oben und unten und danach zwei Mal in der Mitte!

Stapel in Cover einkleben

Schieben Sie nun den gehefteten Stapel ganz und mittig in den Einband ein. Der schwarze Untergrund sollte nicht mehr zu sehen sein.
Schließen Sie den Coverdeckel und kontrollieren Sie, ob das Titelbild passgenau im Ausschnitt ist. Eventuell müssen Sie die Position des Stapels etwas korrigieren.
Öffnen Sie vorsichtig den Coverdeckel (ca. 90°). Ziehen Sie die weiße Folie des Klebestreifens herunter.
Schließen Sie vorsichtig den Coverdeckel und drücken Sie ihn fest an den Klebestreifen an.
Öffnen Sie den vorderen Coverdeckel und streichen Sie mit der Hand kräftig in der Innenseite des Covers über den Klebestreifen um eine korrekte Anhaftung sicherzustellen.
Drehen Sie das Fotobuch um, öffnen Sie es (ca. 90°) und ziehen Sie nun die weiße Folie des Klebestreifens herunter.
Schließen Sie vorsichtig den Coverdeckel und drücken Sie ihn fest an den Klebestreifen an.
Öffnen Sie den hinteren Coverdeckel und streichen Sie mit der Hand kräftig in der Innenseite des Covers über den Klebestreifen um auch hier eine korrekte Anhaftung sicherzustellen.
Das Fotobuch ist nun fertiggestellt.